Verschiedene Küchengeräte auf einem Bild. Entsafter, Dörret, Mühle, Mixer, Pfanne und Moulinex.

Fragen zu unseren Geräten

Bei meinem VitaLeo DA-1000 dreht der Anschlussring nur noch schwer und mühsam, was kann ich tun?
  1. Anschlussring (4 Schrauben) lösen, alles gut reinigen. Ev. die die Carotinablagerungen mit normalem Zucker ein wenig wegscheuern. Dann Anschlussring wieder montieren.
  2. Besteht das Problem weiterhin, dann könnte dier Anschlussring nicht ideal montiert worden sein.
    Anschlussring nochmals lösen, kann sein dass er nicht 100%ig genau zentriert ist. Den VitaLeo vor dem Anziehen der 4 Schrauben des Anschlussringes noch unten neigen und von unten her schrauben. Ev. Füsse des Gerätes auf den Tisch stellen, dann von unten alle 4 Schrauben gleichmässig anziehen. Dann sollte es falls Sie 1. gemacht haben wieder gehen. Falls dies auch nichts hilft, siehe 3.
  3. Ein neues Anschlussringset mit Bajonettverschluss und Befestigung (4 Schrauben, Platte) bei uns bestellen und anbringen.
Garantie für unsere Mixer, Mühlen, Saftpressen und Apenta-VakuumSteamer

Bei uns gilt die Rechnung als Garantieschein erhalten. Am besten bewahren Sie Ihre Rechnung sorgfältig auf. Diese wird auch bei uns digital und in Papierform aufbewahrt.

Wichtige Informationen nach dem Kauf und im Falle einer Garantieleistung:

- Unbedingt Gebrauchsanweisung gut durchlesen.

- Rechnung gilt als Garantieschein.

- Garantieleistungen gelten für Materialfehler und Schäden, die trotz fachgerechter Bedienung + zweckrichtiger Verwendung entstehen.

- Sollten Sie Probleme haben mit dem Gerät und die Gebrauchsanleitung hilft nicht weiter, dann rufen wählen Sie unter den untenstehende Nummer die richtige Nummer für fachmännischen Support* aus.

- Der Service wird fachmännisch von Servicecentern durchgeführt. 
- Die Transportkosten zur Reperaturstelle gehen zu Ihren Lasten, bringen oder senden Sie also keine Geräte zu Vitapower nach Thörigen.

- Funktioniert etwas nicht mehr so wie es sollte, dann rufen Sie die untenstehenden Service-Hotlines an. Oftmals kann das Problem telefonisch gelöst werden oder wir können Ihnen ein Ersatzteil zukommen lassen. Die Geräte werden je nach Typ in folgenden Service-Centern gewartet.

Saftpressen (VitaLeo, Champion) und Vitamix – halten Sie Ihre Rechnung bereit Technischer Support / Ersatzteile / Anmeldung Garantie-Arbeiten per Telefon:

Vitamix / Saftpressen / Chefcutter (Gemüsestreifenschneider): *044 796 22 04

Sie erhalten dann ein Reparaturformular zugestellt und erfahren die weiteren Schritte.

Mixer Schwingerprinz – halten Sie Ihre Rechnung bereit.
Technischer Support / Anmeldung Garantie-Arbeiten per Telefon:

Schwingerprinz bei Vitrada in Frauenfeld: * 052 721 42 38

Sie erfahren die weiteren Schritte oder erhalten technischen, fachmännischen Support für Ihr Gerät.

Getreidemühlen und Flocker / Quetschen – halten Sie Ihre Rechnung bereit.
Technischer Support / Anmeldung Garantie-Arbeiten per Telefon:

Getreidemühlen / Flocker / Quetschen: *055 610 20 18

Sie erfahren die weiteren Schritte oder erhalten technischen, fachmännischen Support für Ihr Gerät.

Universalhacker 580 von Kenwood – halten Sie Ihre Rechnung bereit.
Technischer Support / Anmeldung Garantie-Arbeiten per Telefon:

Kenwood Universalhacker 580: *041 766 87 27

Sie erfahren die weiteren Schritte oder erhalten technischen, fachmännischen Support für Ihr Gerät.

Apenta Kochgeräte / VakuumSteamer – halten Sie Ihre Rechnung bereit.
Technischer Support / Anmeldung Garantie-Arbeiten per Telefon:

Apenta „schonend kochen“ / Kochgeräte: *031 782 12 32

Sie erfahren die weiteren Schritte oder erhalten fachmännischen Support für Ihr Kochgerät.

Wir sind gerne auch nach dem Kauf für Sie da!

Was ist der Unterschied zwischen Apenta, Steamer und Garer?

Apenta ist gemäss unserer Erfahrung die schonendste Kochmethode überhaupt. Man gart dort bei Temperaturen zwischen 65-80 Grad Celsius. Zudem kann bei Apenta keine Elektronik altern oder kaputt gehen – wir kennen Menschen, die Apenta seit 20 Jahren benutzen.

Steamer und Garer sind vermutlich bequemer, aber anfälliger und altern rasch. Zudem verbrauchen sie mehr Strom und bereiten das Kochgut weniger schonend zu. Garen ist so oder so sinnvoll, am meisten können wir Apenta empfehlen.

Soll ich eine Handmühle oder eine Elektromühle kaufen? Welche grossen Handmühlen sind empfehlenswert?

Handmühlen sind i.d.R. sehr viel langsamer und man muss mit 80 U/Min drehen. Je nach Handmühle erhält man dann max 75-100 g Vollkornmehl pro Minute. Wer selber backen mit einer Handmühle Korn mahlen will braucht es viel Mukis, Zeit, Kraft und Ausdauer.

Alternative

Eine Elektromühle und eine kleine Handmühle, z.B. Mia Mola kaufen. Die Handmühle für Notfälle / Krisen verwenden. In solchen Zeiten spielt dann die Mahldauer vermutlich weniger eine Rolle.

Mit einer guten Elektromühle, z.B. von Hawos, mahlen Sie ohne Kraftaufwand 125 bis 220 g / Min Vollkornmehl. Wir haben selber seit 14 Jahren Hawosmühlen im Geschäft, die sind genial.

Nota bene: Selbst gemahlenes Mehl ist nie vergleichbar mit gekauftem Weiss- oder Vollkornmehl. Dort geht das Mehl über zig Mahlstufen und Siebe. Denn dies kann auf die Leistung einen grossen Einfluss haben. Eigenes Vollkornmehl ist immer deutlich gröber als gekauftes Mehl.

Es gibt zwei grosse empfehlenswerte Handmühlen:

1. Rotare von Hawos, einfachere Einstellung von fein auf grob und umgekehrt. Die Drehachse ist horizontal, wie bei einer Drehorgel. Mit einem Naxobasalt-Stein. Leicht günstiger als die MH 8.

2. MH 8 von Schnitzer. Mahlt laut Angaben des Herstellers 80-100 ausgehend von satten 80 Umdrehungen je Min. Die Drehachse ist vertikal. Die MH 8 hat einen Granitstein.

Zwischendurch haben wir beim VitaLeo nicht Saft, sondern eher flüssiges Püree. Woran könnte das liegen?

Folgende Punkte könnten dafür verantwortlich sein:

  • Je älter das Lagergemüse, desto weniger Saft enthalten sie. Gefahr, dass mehr Pulpe durchgeht.
  • Anderes Gemüse mit anderem Wassergehalt

Problemlösungen

  1. Gemüsesaft sieben, Trester auspressen oder mit Wasser nochmals verdünnen und dann gut auspressen
  2. Saftiges Obst / Gemüse mitsaften
  3. Saft ev. mit Wasser verdünnen.
Kann ich meinen Handflocker auch als Mühle benutzen?

Flocken und Mahlen sind zwei verschiedene Vorgänge. Der Flocker quetscht Getreidekörner in der Regel mit Walzen aus Stein oder Metall, die Mühle mahlt Getreidekörner mit zwischen zwei Steinen.

Davon ist einer fest, der andere rotiert.

Kann ich mit einem Flocker Leinsamen, Sesam oder Chia quetschen?

Ja, das geht. Am besten im Kombination mit dem zu flockenden Getreide wie beispielsweise Rohhafer. Wenn du Ölsaaten alleine quetscht, dann empfehle ich Dir die Quetsche nachher mit Vollreis kurz zu reinigen. Selbstverständlich kannst Du damit auch Dinkel, Weizen oder Roggenkörner quetschen. Härtere Getreide zerspringen einfach mehr in Schrottteile als in Flocken. Schöne Getreideflocken kannst Du selber machen: Du wäscht das Getreide kurz mit sauberem Wasser, lässt es wieder trocknen und quetscht es dann zu Flocken. Niemals feuchte Körner quetschen oder mit Wasser einen Flocker oder eine Quetsche reinigen.

Der Behälter des Vitamix sieht ziemlich bleich aus. Mit dem nassen Lappen ausreiben ändert nichts. Sobald der Krug trocken ist, ist er wieder bleich.

Der Becher wird durch die Pflanzenfasern mit der Zeit leicht blind, die Oberfläche wird aufgeraut und dadurch wirkt sie bleich, weisslich. Es ist ein optisches Problem. Wenn das stört liefern wir gerne einen neuen Mixbecher. Familie Burger hat ihren auch schon ersetzt.

Wie kann ich mit dem Inhalator inhalieren bei Atemwegproblemen?

Bei Erkrankungen der Nasennebenhöhlen / Lunge / Atemwege sollte länger und intensiver Inhaliert werden. Dazu empfehle ich immer den Weg über eine Salzlösung:

Man gebe einige wenige Körnchen Salz in ein Schnapsglas und tröpfle darauf 3-5 Tropfen ätherische Öle (siehe Fachliteratur). Das Salz bindet die ätherischen Öle und man kann das Schnapsglas mit Wasser auffüllen und gut vermischen / verschütteln.

Diese Lösung kommt dann entweder in warmes Wasser zum Inhalieren wie gewöhnlich oder man füllt damit den Aktiv-Inhalator. Mit dem Aktiv-Inhalator kann man nun durch die Nase (Aufsatz verwenden) oder direkt mit dem Mund Luft durch die Lösung saugen und über ca. 10-15 Minuten inhalieren.

Würde man die ätherischen Öle direkt in das Wasser oder den Inhalator geben, so würden sie zu schnell verdunsten. D.h. man hätte würde ein viel zu hohe Dosierung erhalten und diese würde viel zu kurz andauern.

Alternativ könnte man die ätherischen Öle auch in etwas Alkohol / Schnaps geben und in den Inhalator einfüllen.

Mit Freunden teilen

Anmelden