06. Mai 2014

Dattelanbau - kleine Fotoreportage

Die Dattelnfarm Zorganika in der Jordansenke gehört zu den Biopionieren weltweit im Dattelanbau und gilt auch heute noch als führend. Sie haben uns und unseren Kunden mit Ihren zarten biologischen König-Salomo-Datteln schon grosse Freude bereitet. Aktuell erhalten wir die biologischen Datteln aus einem Kibbuz im Negev, der ebenfalls bekannt ist für seine hervorragenden König-Salomo-Datteln aus kontolliert biologischem Anbau.

Sie haben mehrere Preise gewonnen, Standards entwickelt, die heute auch von nicht biologischen Dattelfarmen weltweit angewendet werden (Insektenschutzsäcke, Bilder unten; Datteln mit Solarenergie schonend gegen Insektenbefall behandeln).

Sie transferieren ihr Wissen an andere Dattelfarmer aus der ganzen Welt - als wir dort waren besuchte gerade eine Gruppe aus Südafrika die Farm im Jordantal. Gleich hinten den Palmen (im Bild oben links) fliesst der Jordanfluss vorbei.

Wir waren persönlich vor Ort - sehr eindrücklich

Unsere älteste Tochter und ich haben diese Dattelfarm im April 2014 persönlich besucht und konnten uns persönlich von der hohen Qualität der Produkte, ihrem riesigen Know-how rund um den biologischen Landbau und dem Engagement der Farmer überzeugen. Wir haben einige Bilder mitgebracht - machen Sie unten eine kleine Bildreise durch diese aussergewöhnliche Farm.

  • Farmeigener Kompost

    Farmeigener Kompost

    Farmeigener Kompost ist der natürliche, organische Düngerbei Zorganika. Die dürren Palmwedel, Palmfasern und Ernteresten werden geschredert und sorgfältig komposiert. Der Kompost wird um den Stamm ausgebracht, hält so in dieser sehr heissen Gegend das Wasser besser zurück und sorgt für gesundes Wachstum der Palmen.

  • Eulen

    Eulen

    Um Mäuse und andere Schädlinge natürlich zu regulieren, haben die Farmer eigens Brutkästen und Höhlen für Eulen aufgestellt, die eifrig genutzt werden von der Schleiereule.

  • Schleiereule

    Schleiereule

    Die nachtaktive Schleiereule fängt Nager und andere Schädlinge und reguliert diese auf natürliche Art und Weise.

  • slide

    Der Boden sollte bedeckt sein, aber so, dass das Gras den Palmen nicht die Nährstoffe streitig macht. Das Gras wird von Hand oder mechanisch gemäht.

  • Gazellen können über den Zaun springen

    Gazellen können über den Zaun springen

    Der Zaun um die Farm ist so konzipiert, dass Gazellen drüber springen und saftiges Gras äsen können. So wird das Unkraut reguliert.

  • Insektennetz

    Insektennetz

    Insektengifte sind tabu, unsere Dattelfarm hält die Insekten mit den eigens auf der Farm hergestellten Insektennetzen fern. So können die Datteln natürlich, gesund und ganz ohne Chemie heranreifen.

  • Insektennetz

    Insektennetz

    Es wird ein grosser Aufwand betrieben für eine maximale Qualität. Jede einzelne Rispe wird mit einem Insektenschutz von Hand geschützt.

  • Hebebühne

    Hebebühne

    Diese Hebebühnen sind unersetzbar - während der ganzen Reifezeit wird jede Rispe 5-7x gepflege und gehegt: Bestäuben, Runterbinden, Ausbrechen ev. mehrmals, mit Netz schützen, Ernten




« Zurück zur News-Übersicht

Anmelden