panorama_cashew.jpg

Bio Cashew-Kerne aus fairem Handel

Biologische rohe Cashewnüsse mit grünem Blatt.

Cashew, die bekömmliche Vitalnuss

Cashews liegen voll im Trend; unsere bio&fair Cashews zeichnen sich aus durch:

  • Frische: Wir füllen diese dank der grossen Nachfrage fast wöchentlich ab. Für die Qualität unserer Cashews erhalten wir viele Komplimente.
  • Aus fairem Handel, biologisch angebaut, grosse Nüsse.
  • Bekömmlichkeit: Cashews enthalten ca. 46% Fett, die Baumnuss 70%. Sie schmecken naturgemäss leicht süsslich.
  • Wohltat: Haben Sie gewusst, dass Cashews ein guter Lieferant für die Ölsäure sind, die Olivenöl so bedeutungsvoll und kostbar macht?
  • Vitalstoffquelle: Cashews liefern je 100 g 260 mg Magnesium und mehr Eisen als Mandeln. Und sie liefern ansehnliche Mengen an Phosphor und Zink.
  • Gesunder Snack zum Knabbern, Mitnehmen, Geniessen, Kochen, ...

Cashews für Gesundheitsbewusste und Geniesser


Bio Kernels / Cashewkerne aus fairem Handel aus Indien

Für dieses Fair-Trade-Projekt produzieren rund 1’000 Kleinbauern aus Indien (Bundesstaaten Goa und Maharashtra) auf ihren Höfe biologische Cashewnüsse; dazwischen finden sich Mango- und Zitronenbäume. Auf anderen Feldern der Bauernfamilien wachsen neben den Cashewbäumen auch Reis, Bananen und Jackfrüchte.

Verarbeitet werden die Cashews beim Fairtradepartner „Hand in Hand Achal“ vor Ort – einem echten Vorzeigebetrieb mit hohem sozialem Engagement. Es kommt ab und zu vor, dass die Nachfrage grösser ist als das Angebot. Dann weichen wir auf andere Cashews aus der gleichen Region aus. Die Bauern erhalten dafür ebenfalls einen fairen Preis deutlich über dem Weltmarktpreis – sind jedoch nicht Teil des Projektes mit Schule für die Kinder der Bauern.


Cashewbaum mit reifen Früchten.

Cashewnüsse, wie wachsen sie?

Der Cashewbaum (lat. Anacardium occidentale) gehört botanisch gesehen zur gleichen Familie wie der Mangobaum. Er stammt ursprünglich aus Brasilien und zählt zu den tropischen Gehölzen. Der Baum wird 10 bis 12 m hoch, verträgt Temperaturen zwischen 5 ° und 45° Celsius und kann bis zu 100 Jahre alt werden. Cashewbäume wachsen auch auf nährstoffarmen Böden und liefern bis zu 10 kg wertvolle Cashews / Jahr.

Nach drei Jahren trägt er zum ersten Mal Früchte. Am Ende einer quittenförmigen Frucht hängt eine einzige Nuss. Die Cashewnuss fällt mit dem reifen Cashewapfel runter. Die Bauern entfernen die Nüsse vom Apfel und trocknen die Nuss mit Schale einen Tag an der Sonne. Der zurückbleibende Cashewapfel kann gegessen werden, schmeckt jedoch wegen dem hohen Phenolgehalt nicht vorzüglich.


Cashewbäume haben einen hohen ökologischen Nutzen, weil sie mit wenig Wasser auskommen und Schutz vor Wind und Wasserverdunstung bieten.
Der Baum ist zwar anpruchslos – er gedeiht gut neben anderen Bäumen wie Mango und wird oft von Kleinbauern angepflanzt, die einen hohen Selbstversorgungsgrad haben.
Aber es braucht eine aufwendige und schonende Verarbeitung, damit wir die kostbare Nuss dann ganz und knackig in der Schweiz geniessen dürfen.

Unten erfahren Sie mehr über die Verarbeitung unserer biologischen Cashew-Nüssen aus fairem Handel. Jede Nuss wird mehrmals mit grossem Wissen, Sorgfalt und Liebe behandelt, bis sie essfertig verpackt ist. Mit dem Kauf dieser Cashews tragen Sie dazu bei, dass rund 1'000 Kleinbauern in Indien ihre Familien selber und in Würde ernähren können.

Herzlichen Dank; Ihre Familie Burger


Verarbeitung der fair gehandelten Bio Cashewnüsse vom Feld bis zu Ihnen

  1. Sammeln der reifen Cashewnüsse durch die Bauernfamilien; Haupternte: Februar bis April.
  2. Trocknung der rohen Cashews beim Bauern auf dem Hof an der Sonne; ein Tag reicht.
  3. Einsammlung der rohen Nüsse durch „Hand in Hand Achal“ mit einem LkW der Kooperative, finanziert durch die Fairtrade-Prämien.
  4. Weitere Trocknung im Verarbeitungszentrum der Kooperative.
  5. Erhitzung der Cashews mit Dampf, damit die Schale sich besser löst.
  6. Maschinelles und sehr sorgfältiges Knacken der biologischen Cashew-Nüsse.
  7. Viele Nüsse werden anschliessend noch von Hand ganz aus der Schale befreit.
  8. Leichte schonende Trockung und anschliessende Kühlung.
  9. Die dünne Haut der Bio Cashewnuss wird von Hand sorgfältig abgezogen.
  10. Die biologischen Kernels / Cashewnüsse werden sorgfältig nach der Grösse von Hand sortiert.
  11. Qualitätskontrolle, ebenfalls von Hand.
  12. Verpackung für die Verschiffung nach Europa in vakumisierten Beuteln.
  13. Lagerung der biologischen, fairen Cashews bei optimalen Bedingungen in unserem neuen Kühllager in Thörigen.
  14. Vitapower füllt fast wöchentlich für Sie frisch biologischen Cashews / Kernels aus fairem Handel ab.

Knackige biologische Cashewkerne aus fairem Handel kaufen


Fairtradeprojekt "Hand in Hand Achal" für Cashews / Kernels von bester Qualität

Die Bauernfamilien erhalten für ihre Cashewnüsse einen höheren Preis als den aktuell lokalen Marktpreis. Die Fairtradezuschläge ermöglich den Familien ein Leben in Würde. Sie erhalten so die Chance, besser für ihre Familienbedürfnisse sorgen zu können. Zudem erhalten sie Fachberatung von heimischen Experten für den biologischen Anbau auf ihren Feldern.

Das Enthäuten, Reinigen und Sortieren der Cashews erfordert viel Handarbeit. Wir achten auf gerechte, faire Löhne und darauf, dass Sie biologische Cashews ohne Kinderarbeit geniessen können. Kinder erhalten Förderbeiträge für die Schule.

Das faire Plus für die Arbeiterinnen / Arbeiter samt Ihren Familien

Die Arbeiter und Arbeiterinnen bei der Verarbeitung „Hand in Hand Achal“ haben eine feste, ganzjährige Anstellung. Sie erhalten bezahlte Ferien und jedes Jahr Kleidung und Schuhe. Zusätzlich erhalten sie für jedes Kind, das zur Schule geht, Förderbeiträge zum Kauf von Schulmaterial.

  • Hier werden die reif geernteten biologischen Cashews samt Schale (siehe Bild oben) sonnengetrocknet.

    Hier werden die reif geernteten biologischen Cashews samt Schale (siehe Bild oben) sonnengetrocknet.


Rezept Kokostorte

Boden der Torte

100 g Datteln, entsteint
200 g Mandeln

Füllung

240 g Cashews grob hacken
2 dl Wasser
100 g Kokosöl VCO
1 dl Zitronensaft
100 g Akazien- / Kleehonig
0.5 KL Vanillepulver
1 Msp. Steinsalz

Himbeersauce, Topping

200 g Himbeeren
50g Datteln, entsteint

Anleitung Kokostorte

Vorher
Gehackte Cashews 2 Stunden mit der angegebenen Wassermenge

einweichen, dann wie folgt vorgehen:

  1. Boden einer Springform mit Backpapier belegen (einklemmen)
  2. Datteln und Mandeln zusammen fein hacken oder durch VitaLeo treiben. Zu einem Teig zusammenfügen.
  3. Masse auf den Boden der Springform pressen, einen 1 cm hohen Rand formen.
  4. Die eingeweichten Cashews mit den übrigen Zutaten für die Füllung fein mixen, abschmecken.
  5. Die Füllung auf den Kuchenboden leeren, glatt streichen, decken und in den Tiefkühler stellen.

Servieren

1. 1-2 Std. vorher aus dem Tiefkühler nehmen und in Kühlschrank antauen lassen. 1/2 Std. vorher aus Kühlschrank nehmen. 2. Die Himbeeren (frisch, falls gefroren rechtzeitig auftauen) mit den Datteln fein mixen und als Sauce dazu reichen.

Tipp: Wenn der Kuchen ganz aufgetaut ist (aber noch leicht kühl), ist der Geschmack am intensivsten. Der Kuchen schmeckt aber auch gefroren oder halbgefroren gut.

Stets im Kühlschrank aufbewahren.

En Guete wünscht Ingeborg

Anmelden