Quinoafeld im südamerikanischen Hochland. Im Hintergrund sind Berge zu sehen.

Quinoa, glutenfrei und bekömmlich

Bild oben: Quinoafeld im argentinischen Hochland; Quelle: Dollarphotoclub

Quinoa - unglaubliches Korn aus Mittelamerika

Quinoa stammt ursprünglich aus Süd- oder Mittelamerika und wurde schon vor 5000 bis 6000 Jahren auf den kargen Hochflächen der Amden angebaut. Die Hauptanbaugebiete lagen bis 4000 Meter über Meer - auf Höhen wo Mais, Weizen oder Roggen längst nicht mehr wachsen könnten. Quinoa gehört zu den Urkörnern und stellt geringe Ansprüche an Klima, Boden und Meereshöhe.

Den Inkas diente Quinoa (Inkaweizen) als nahrhafte Speise und als tägliches Brot. Dieses Indianervolk hegte und pflegte seine Quinoafelder, bis die Spanier das Land eroberten und die Quinoafelder verschwanden. Man sagt den Spaniern nach, dass sie den Anbau von Quinoa durch Inkas und Azteken unter Todesstrafe verboten hätten - um diese Urvölker zu schwächen.

Peru und Bolivien gelten heute als die Hauptanbauländer von Quinoa. Es werden weltweit 60'000 Tonnen Quinoa angebaut - überwiegend in Südamerika. Dort werden die Samen (das Quinoakorn) und auch die Blätter der Quinoapflanze verzehrt.

Heute wird Quinoa bei uns wegen den Inhaltsstoffen und dem Nährwert sowie den gesundheitlichen Vorzügen auch bei uns immer beliebter.

Vorzüge von Quinoa

  • glutenfrei, darmfreundlich und gut verträglich für Gross und Klein.
  • Quinoa liefert alle acht essentiellen Aminosäuren und liefert hochwertiges Eiweiss.
  • nahrhaft: enthält mehr hochwertiges Eiweiss als Weizen, 3x mehr Fett, 3x mehr Calcium und 2x mehr Eisen als Weizen. Zudem liefern 100 g Quinoa mehr Energie als 100 g Weizenkörner.
  • Quinoa soll sogar Eisen in Verbindung mit Vitamin C liefern und gilt dadurch als guter Eisenspender.
  • Schnell gekocht, viele Zubereitungsvarianten für salzige und süsse Gerichte
  • lässt sich in 2-3 Tagen einfach keimen (siehe Rezept unten)
  • milder, trotzdem unverkennbarer und herrlicher Geschmack, leicht nussig in der Note.

Quinoa richtig kochen für 2 Personen

120 g Quinoa; vorher in einem Sieb kurz heiss abspülen
2,5 dl Wasser mit Gemüsebouillon gewürzt

Alles zusammen aufkochen 5 -10 Minuten köcheln lassen, die Kochstufe zurückstellen und während rund 15 Minuten quellen lassen. Quinoa mit Ratatouille, einer rassigen Sugo, einer Gemüsesauce oder sonst einer Sauce nach Ihrem Geschmack servieren.

Rezeptideen mit Quinoa

Herbstliche Pfanne mit Quinoa

Quinoa keimen?

Das geht mit hochwertigem biologischem Quinoa sehr gut.

Oftmals hilft es, das Bio Quinoa vorher noch im Tiefkühler während zwei bis drei Tagen tief zu gefrieren.

Ein meiner Meinung nach (Michael Burger) grossartiges Rezept mit Quinoa und viele weitere schnelle, gesunde Rezepte finden Sie hier:

Schnelle, gesunde Küche


Keimfähiges Quinoa kaufen?

Keimfähiges Quinoa zum Kochen verziert mit einer Lila Orchideenblüte.Keimfähiges Quinoa kaufen

Anmelden